Spreewaldheide.de

Die private Internetseite für die Dörfer Butzen, Laasow, Sacrow & Waldow.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Spreewaldheide Archiv Das Jahr 1886

Das Jahr 1886

Schulchronik Laasow

Am 11. Januar verzog ein Knabe (2. Kl.) nach Preilack bei Peitz.

In der Mitte des Monats März erkrankten mehrere Schüler und Schülerinnen der hiesigen Schule an Masern. Diese Krankheit verbreitete sich sehr schnell, und so wurde denn am 25. März, weil von 79 Schülern nur noch 20 die Schule besuchen konnten, der Unterricht bis zum 5. April ausgesetzt. Nur ungefähr 12 Kinder (schulpflichtige) blieben von der Krankheit verschont. Bei zwei Knaben endete die Krankheit mit dem Tode.

Die Osterferien dauerten vom 22. bis zum 28. April. Aus der Schule entlassen wurden am 17. April 8 Konfirmanden, darunter 5 Knaben und 3 Mädchen. Noch ist zu bemerken, daß die Osterprüfung in d. J. wegen der Krankheit der Kinder nicht abgehalten wurde. Neu aufgenommen wurden am 29. April 8 Kinder und am 3. Mai ein Kind (krank), darunter waren 2 Knaben und 7 Mädchen.

Das Sommerhalbjahr begann am 3. Mai. Die Pfingstferien dauerten vom 11. bis zum 25. Juli. Am 22. September verzogen 2 Kinder, ein Knabe und ein Mädchen nach Peitz. Die Herbstferien dauerten vom 23. September bis zum 13. October. Am 1. November nahm das Winterhalbjahr seinen Anfang. Weihnachtsferien waren vom 24. Dec. bis zum 2. Januar.

Quelle: Schulchronik der Gemeinde Laasow 1797 – 1951,

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 11. Februar 2011 um 14:21 Uhr