Spreewaldheide.de

Die private Internetseite für die Dörfer Butzen, Laasow, Sacrow & Waldow.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Spreewaldheide Archiv Das Jahr 1661

Das Jahr 1661

Nach dem Tod von Christoph von Houwald erbte im Jahre 1661 sein ältester Sohn Wilibald, der mit Margarethe Elisabeth von Breitenbach verheiratet war, die Herrschaft Straupitz. Er machte sich in der Tradition seines Vaters um den Wiederaufbau des Familienstammgutes verdient. 1671 veranlasste er beispielsweise, dass die Gottesdienste durch die Pfarrer zuerst in deutscher und anschließend in wendischer Sprache verrichtet werden sollen.

Darüber hinaus war er Oberamtsregierungs-Präsident des Markgrafentum und damit höchster Beamter in der Niederlausitz.1

1 Vgl. Houwald, Götz von: Niederlausitzer Rittergüter und ihre Besitzer. Band III Kreis Lübben, Verlag Degener & Co., Neustadt an der Aisch, 1984: S. 326f.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 02. März 2011 um 16:58 Uhr