Spreewaldheide.de

Die private Internetseite für die Dörfer Butzen, Laasow, Sacrow & Waldow.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Spreewaldheide Archiv Das Jahr 2008

Das Jahr 2008


Laasower Fastnacht

Der Himmel über Laasow zeigte sich am 19.Januar 2008 nicht gerade von seiner schönsten Seite. Aber die hartgesottenen Zamperwütigen schreckten trotz tiefgrauer Wolken nicht davor zurück in ihre einfallsreichen Kostüme zu schlüpfen.Gut gelaunt zogen am Samstagvormittag 41 Zampersleute von Haus zu Haus um Geld, Eier und Speck zu sammeln. Obwohl schon nach kurzer Zeit dicke Regentropfen die Farbe von den lustig geschminkten Gesichtern spülte und die Kostüme vor sich hin trieften, war die Stimmung grandios. Dafür sorgte natürlich auch die Kapelle Jansch, die mit zünftiger Blasmusik die Tanzwütigen durch den Regen schunkelte. Nicht ganz unbeteiligt an der guten Laune waren auch die Laasower, die die Zamperer mit Pfannkuchen, warmen Getränken und anderen Köstlichkeiten versorgten. Erst am späten Nachmittag kehrte die müde Gesellschaft wieder im Gasthaus Schöps ein. Viel Zeit zum Ausruhen blieb allerdings nicht. Denn zu Hause wartete schon die frisch gestärkte und gebügelte Spreewaldtracht auf die Laasower Frauen sowie unzählige Stecknadeln, die für einen perfekten Sitz der Tracht sorgen. Gegen 20.oo Uhr war es dann endlich soweit.

2008 Laasow Fastnacht 12008 Laasow Fastnacht 22008 Laasow Fastnacht 32008 Laasow Fastnacht 42008 Laasow Fastnacht 5

Die Laasower und deren Gäste, die bereits im Festsaal warteten, machten große Augen, als 20 Paare im traditionellen Spreewaldoutfit einmarschierten und nach Musik von Andreas Schenker und Band tanzten. Selbst die älteren Bewohner von Laasow haben solch eine Vielzahl von Trachtenpaaren zur Fastnacht noch nicht gesehen. Da diese Tradition leider mehr und mehr in Vergessenheit geraten ist, hoffen wir, dass Laasow auch im nächsten Jahr an diesen Erfolg anknüpfen kann.

geschrieben von Nadine Kuhla         Februar 2008


 

Kinderfastnacht in Laasow

„Wir sind die fröhlichen kleinen Leute und kommen zu Euch zampern heute...“

Das war das Motto der diesjährigen Kinderfastnacht in Laasow.  Die Jüngsten des Ortsteiles Laasow machten es den Alten nach. Am 09.Februar 2008 um 13:00 Uhr trafen sich die Laasower Kinder und ihre Muttis im Gemeinderaum, um in lustigen Kostümen durchs Dorf zu zampern. Da Laasow nur noch wenige Schulkinder hat, schlossen sich kurzerhand die Omis mit ihren Enkelkindern und Tanten mit ihren Neffen der kleinen Zampergesellschaft an. Ein paar Freundinnen von den Mädels noch dazu und schon waren es 14 Kinder, die bei schönstem Wetter mit guter Laune durchs Dorf zogen. Die Kinder und auch die Begleiter waren sehr erfreut darüber, dass die Laasower mit der einen oder anderen kleinen Überraschung auf die Kleinsten gewartet haben. Den absoluten Höhepunkt für die Kinder gab es, als es hieß, wir fahren mit dem Traktor zu den außerhalb liegenden Gehöften. Da war die Rasselbande kaum noch zu bremsen. Auch dort wartete man schon mit Pfannkuchen auf uns. Nach der Rundfahrt mit dem Traktor marschierten alle wieder im Gemeinderaum ein. Dort wartete ein bunt gedeckter Tisch mit vielen Leckereien auf die lustige Meute. Der erste Hunger und Durst war gestillt und es ging ans Spielen und Feiern. Von verzauberten Süßigkeiten, Luftballontanzen und Wattepusten konnten die Kinder nicht genug bekommen.

2008 Laasow Kinderfastnacht 12008 Laasow Kinderfastnacht 22008 Laasow Kinderfastnacht 3

Gegen 19:00 Uhr gingen alle Kinder zufrieden und ziemlich geschafft nach Hause. Es war eine gelungene, schöne Kinderfastnacht, die allen viel Spaß bereitete. Mit dem Geld wird zum Sommerfest eine Hüpfburg oder ein Spielmobil gemietet. Außerdem ist ein Ausflug mit dem Traktor, einschließlich Picknick und Schatzsuche am Koboldsee im Sommer diesen Jahres geplant. Dazu sind alle Kinder, die mitgezampert haben, ganz herzlich eingeladen. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

geschrieben von Heike Prothmann        Februar 2008


 

Feuerwehrausscheid und Grillfest in Laasow

Am 17. Mai 2008 war es wieder soweit. Die Feuerwehren des Amtes Lieberose/Oberspreewald trafen sich auf dem Sportplatz in Straupitz zum diesjährigen Feuerwehrausscheid. Auch unsere Kameraden hatten sich angemeldet, um an diesem Ausscheid teilzunehmen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten war es dann gegen 11:00 Uhr soweit. Jetzt mussten sie zeigen was in ihnen steckt. Mit einer Zeit von 1,042 min belegten sie einen ordentlichen 17. Platz. Bei 29 angemeldeten Mannschaften, fast die goldene Mitte. Auch ein 17. Platz muss gewürdigt werden. Es ist zur Tradition geworden, dass wir diesen Tag feierlich ausklingen lassen. Zu einem gemütlichen Grillabend trafen sich alle Kameradinnen und Kameraden um 17:00 Uhr vor dem Feuerwehrgerätehaus in Laasow. Für das leibliche Wohl aller Mitglieder sorgten die Frauen unserer Frauenfeuerwehr.

2008 Laasow Feuerwehr 12008 Laasow Feuerwehr 22008 Laasow Feuerwehr 32008 Laasow Feuerwehr 4

Das Grillfest war ein gelungener, schöner Abend für die Feuerwehrmitglieder des Ortsteils Laasow.

geschrieben von Heike Prothmann        Juni 2008


 

Sängerfest in Sacrow

Gesangsverein Sacrow-Waldow 01 am Samstag, den 14.Juni 2008 fand im Ortsteil Sacrow das schon zur Tradition gewordene Sängerfest statt. Der Gesangverein "Sacrow - Waldow" e.V. feierte sein 15jähriges Bestehen. Den Zuschauern wurde ein großes Chorkonzert geboten, bei dem sieben Chöre mitwirkten. Untermalt wurde das Programm darüber hinaus mit der Trachtentanzgruppe Straupitz. Danach spielten Blasmusikanten und die Spreemücken zum Tanz auf. Abgerundet wurde das Programm am späteren Abend durch den Auftritt der "Radensdorfer Hüpfdolen".

 


Kommunalwahlen in Brandenburg

Am 28. September fanden die Kommunalwahlen im Land Brandenburg und somit auch für die Gemeinde Spreewaldheide statt. Folgende Ergebnisse wurden ermittelt:

Bürgermeisterwahl:

Zum Bürgermeister der Gemeinde Spreewaldheide wurde erneut Manfred Meehs aus Waldow mit 75,6% Ja-Stimmen gewählt.

Gemeindevertretung Spreewaldheide:

Freiwillige Feuerwehr Sacrow-Waldow

3 Sitze

  • Hähnlein, Christian
  • Meehs, Manfred
  • Klaffert, Jürgen

Unabhängige Wählervereinigung Butzen

(3 Sitze)

  • Möller, Hilmar
  • Zimmer, Daniel
  • Mietk, Udo

Freiwillige Feuerwehr Laasow

(2 Sitze)

  • Prothmann, Karsten
  • Schulz, Reinhard

 

Sitzzuteilung der Ortsbeiräte

Ortsbeirat Butzen

(Unabhängige Wählervereinigung)

  • Möller, Hilmar
  • Mietk, Udo
  • Krüger, Frank

Ortsbeirat Laasow

(Freiwillige Feuerwehr Laasow)

  • Prothmann, Karsten
  • Schulz, Reinhard
  • Muschack, Nico

Ortsbeirat Sacrow

(Freiwillige Feuerwehr Sacrow-Waldow)

  • Hähnlein, Christian
  • Klaffert, Jürgen
  • Gleich, Roland

Ortsbeirat Waldow

(Freiwillige Feuerwehr Sacrow-Waldow)

  • Krüger, Roland
  • Meehs, Manfred
  • Boy, Alexa

Quelle: www-amt-lieberose-oberspreewald.de


 

Kinderweihnachtsfeier in Laasow

Am 13.Dezember 2008 trafen sich alle Kinder und Enkelkinder mit ihren Muttis, Tanten oder Omas zur Weihnachtsfeier im Gemeinderaum in Laasow. Gegen 15:00 Uhr waren alle Kinder da und es roch schon lecker nach Plinsen. Bei Kinderpunsch und Kaffee ließen es sich alle am gemütlich gedeckten Tisch schmecken. Langsam kam die Aufregung: „Was ist denn nun die tolle Überraschung?“ Dann stand er da , der Zauberer „Ronaldi“. Er kramte aus seiner Zauberkiste so allerlei Lustiges und Interessantes. Mit großen Augen und großen Eifer wurde mitgeraten und mitgezaubert. Bei lustiger Musik kam die kleine Gesellschaft richtig in die Gänge. Plötzlich klopfte es an die Tür. Es war still im Raum. Da war er, der Weihnachtsmann! Er hatte sich den weiten Weg nach Laasow gemacht.

2008 Laasow Kinderweihnacht 12008 Laasow Kinderweihnacht 2

Nachdem fast alle etwas aufgesagt bzw. gesungen hatten, durfte jeder in den Sack greifen. Fast zwei Stunden still sitzen und zuhören, das ist heftig. Als alle etwas hatten, war es mit der Ruhe und Besinnlichkeit vorbei. Der Weihnachtsmann packte ein und verabschiedete sich von den Kindern. Bis zum nächsten Jahr in Laasow, im Gemeinderaum, zur Kinderweihnachtsfeier!

geschrieben von Heike Prothmann        Januar 2009

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 21. April 2011 um 13:02 Uhr